Warum ist die Kasse an einer Tankstelle entweder sehr lang oder komplett leer? Das ist definitiv eins dieser Rätsel dieser Welt, aber es macht auch eins deutlich: Wenn etwas passiert, dann richtig …

In meinem Fall sind das zwei Verwarnungen wegen eines nicht bezahlten Artikels innerhalb von 24 Stunden. Die ersten seit ca. 5 Jahren, nach insgesamt über 3000 Käufen und dann natürlich gleich zwei auf einmal. Wie es dazu gekommen ist? Ganz einfach: Kandidat Nr. 1 aus Kanada: Er verlangte, das ich meine Kreditkartennummer per eMail an ihn schicke um den gekauften Artikel zu bezahlen. Ich vermutete zuerst einen Scherz, aber nein er meinte es Ernst. Die Daten hat er selbstverständlich nicht bekommen, was weiß ich wo diese dann überall landen bzw. wer für die Sicherheit meiner Daten bürgt – ich hätte so auch gleich eine der üblichen Phishingmails beantworten können. Kanditat Nr. 2 ist ein ganz besonderer Fall: Kauf am 29.3.2006, Abbuchung des Kaufbetrags vom Konto erfolgte am 3.4.2006 – es war ein Wochenende dazwischen. Die Meldung erreichte mich heute, also 7 Tage nach Kauf inkl. Wochenende. Selbst nach dem Hinweis, das die ÜW bereits seit Tagen raus ist, folgte nur unsinniges Blabla. Eine letzte Reakton steht noch aus – ich bin gespannt wie das ausgeht …