Virus- und Phishingmails sind heutzutage an der Tagesordnung und alleine im Bereich eBay gibt es dutzende pro Tag. Das fängt bei den gefälschten eBay Rechnungen an (meist obstruse Beträge die einen dazu verleiten sollen, auf den angehängten Virus/Html-Link zu klicken) und hört bei den Einladungen zum Powerseller-Programm auf. Neuerdings erreichen uns allerdings eMails, die klar auf unsere eBay Accounts ausgerichtet sind …

Es handelt sich hierbei nicht um die üblichen gefälschten ‘Frage an der Verkäufer’ eMails, die nie einen Bezug zu irgendeiner aktuellen Auktion haben. Nein, hier stimmt quasi alles: Es werden unsere eigenen, laufenden Auktionen angefragt und verleiten dazu mal schnell auf den ‘gelben Button’ zu klicken. Nur das man in diesem Moment nicht zum Login der eBay-Seite geleitet wird, sondern auf einer täuschend ähnlichen Seite landet. Uns ist natürlich klar, das lupenreine eBay-Accounts einen hohen Wert für Betrüger darstellen, aber diese Art des direkten Ansprechens ist schon erstaunlich und zumindest für mich neu.

Es sollte zwar allgemein bekannt sein, aber hier trotdem nochmal ein paar Tipps:

  • Beantworten Sie niemals eBay Mails per ‘gelben Button’, es sei denn Sie können 100%ig beurteilen ob der Link in Ordnung ist
  • Alle Fragen an den Verkäufer finden Sie auch in ‘Meine Nachrichten’
  • eBay Rechnungen finden Sie auch unter ‘Mein eBay’, nur diese zählen
  • Behalten Sie einen kühlen Kopf: Phisingmails sind immer darauf ausgrichtet, den Leser unter Druck zu setzen (Powerseller Programm -> Sie haben nur x Stunden Zeit, eBay Rechnungen -> wir buchen morgen 1000 Euro ab usw. usw.)