Nun ist es soweit: Mit dem Allround-Argument ‘Urheberrechte’ nutzt Sony seine Marktmacht um unliebsame Händler aus dem Markt zu fegen: Lik-Sang schließt nach einer Klagewelle von Sony

Was gibt es nicht alles, um den Verbraucher einzuschränken: Den Regional-Code haben wir ja schon, das ist der Code der verhindern soll das ich legal gekaufte DVD’s nicht auf meinem heimischen Gerät abspielen kann.   Nun sind wir inzwischen bei DRM, d.h. ich kann nicht mehr selbst bestimmen wann, wie oft und wo ich einen Film sehen kann.  Fazit für mich: Ich kaufe diese Geräte nicht, die PS3 wird mir 100%ig nicht ins Haus kommen. Man kann nur hoffen, das noch viele Verbraucher sich nicht weiter bevormunden lassen.

Sony sollte lieber seine Energie darauf verwenden, robuste Hardware zu bauen. Keine andere Konsole die wir auf eBay kaufen, hat so oft Macken wie die PS2. Fazit: Wir kaufen und verkaufen sie nicht mehr.  Inzwischen hat sich auf eBay ein florierender Ersatzteilemarkt für die PS2 entwickelt, das es gibt es für keine andere Konsole. Warum auch? Mein erster Gamecube läuft auch nach Jahren ohne Probleme. Achja und dann waren da noch die Notebook-Akkus … Ich kann nur hoffen, das die betroffenen Verbraucher reagieren und Sony in den USA mit Klagen überhäufen werden …

In diesem Sinne: Laßt Euch von der Industrie nicht bevormunden. Kauft keine Geräte die Euch kontrollieren – es gibt immer Alternativen. BenQ ist das beste Beispiel, das irgendwann der Bogen überspannt ist.

Playstation 3 – Nein Danke!