Da es für den Laien immer sehr schwierig ist, ein Original von einer Fälschung zu unterscheiden und leider immer mehr Fälschungen in Umlauf kommen, habe ich hier mal eine kurze bebilderte Anleitung am Beispiel von Pokemon Gold für den Gameboy zusammengestellt …

Wichtig ist noch folgender Hinweis: Es sollten immer mehrere Merkmale zur Erkennung einer Kopie herangezogen werden. Beispielsweise ist der Schriftzug ‘Game Boy’ nicht immer automatisch ein Beleg für das Original, es gibt inzwischen einige Kopien die auch diesen Schriftzug auf dem Modul haben.

Original Beschreibung Fälschung
Pokemon Gold Original Frontseite Die Seriennummer, zu finden im linken hellgrauen Streifen oben links, endet bei einem deutschen Modul immer mit den Buchstaben “-NOE”. Im oberen Bereich ist der Schriftzug “Game Boy” zu finden, bei einer Kopie in der Regel nur “Game”. Der Unterschied in der Modulfarbe und dem Logo ist klar zu erkennen. Pokemon Gold Fälschung Frontseite
Pokemon Gold Original Rückseite Gameboy Module sind immer mit einer Sternschraube verschraubt. Bei Fälschungen kommen in der Regel immer Kreuzschlitzschrauben zum Einsatz, in seltenen Fällen ist diese auch noch durch einen Papieraufkleber mit chinesischen Schriftzeichen geschützt. Leider ist das nicht bei allen Modulen immer so offensichtlich. Pokemon Gold Fälschung Rückseite
Pokemon Gold Original Platine Der eindeutigste Hinweis auf eine Fälschung ist zu finden, wenn man das Modul öffnet. Findet sich auf der Platine ein schwarzer Klecks wie im rechten Bild unten rechts zu erkennen, dann ist es zu 100% eine Kopie. Dies gilt übrigens für alle Art von Spielmodulen. Pokemon Gold Fälschung Platine

Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich überlegen Pokemon – Goldene Edition bei uns im Shop zu kaufen.