Wer das Super Nintendo Gerät kennt, weiß das da nicht viele Öffnungen sind in denen größere Teile verschwinden können. Trotzdem hat man immer wieder mal Geräte dabei, die ein wenig klappern. So auch das heutige SNES – es machte schon von außen keinen besonders schönen Eindruck um es mal vorsichtig auszudrücken. Aber was ich dann beim Öffnen sah, ließ mich an einen schlechten Horrorfilm denken …

Fliegen. Tote, dicke, fette, schwarze Fliegen. Nicht eine, nicht zwei, nein es waren insgesamt 8 (!!). Richtig dicke Brummer, die von der wirklich großen Sorte. Hier erstmal die Bilder, wie üblich für den vollen Ekeleffekt einfach auf die Bilder klicken:

Das SNES der Fliegen - Bild 1 Das SNES der Fliegen - Bild 2 Das SNES der Fliegen - Bild 3

Das SNES der Fliegen - Bild 4 Das SNES der Fliegen - Bild 5 Das SNES der Fliegen - Bild 6

Das Wichtigste vorab: Das Gerät wurde entsorgt. Keine Sorge. Mir stellen sich viele, viele Fragen. Wer dazu irgendeine Idee hat, bitte als Kommentar zu diesem Artikel schreiben. Also:

  • Wie kommen diese Viecher da rein?
  • Warum ausgerechnet in dem SNES? Freßtechnisch dürfte es da eher dürftig ausgesehen haben, naja, obwohl, wer weiß das wirklich so genau …
  • Was ist diese braune Hülle auf dem 4. Bild? Ein Kokon?
  • Lebten die 8 Fliegen in dem SNES noch als sie eingesperrrt waren und was machte das für Geräusche?
  • Wenn sie in dem Gerät geschlüpft sind, wie konnten sie so groß werden?
  • Wie sieht es bei dem Verkäufer dieses Geräts zu hause aus?

Kommentare ausdrücklich erwünscht!!