Es ist soweit – am Wochenende ging unser neues Projekt an den Start: http://angstflug.de

Ich selber leide – wobei leiden nicht mehr das richtige Wort ist, da ich in diesem Bezug vor etlichen Jahren meinen Frieden gefunden habe – unter Flugangst. Nach insgesamt drei Flügen (die nun schon alle ca. 20 Jahre zurückliegen) und einem absolviertem aber nicht bestandenen Flugangstseminar habe ich beschlossen, nicht mehr in diese fliegenden Särge zu steigen.
Was liegt nun näher als eine Seite aufzubauen, wo all die täglichen Flugzeugkatastrophen, Anekdoten und Gossip aus dem Fliegerleben aufgelistet werden? Nach wie vor gilt das Fliegen als sicherste Reisemethode und beim Lesen von angstflug.de, wird der geneigte Leser sicher oft feststellen, das viele Unfälle mit etwas Sachverstand hätten vermieden werden können.