Wenn man eine eMail von eBay mit diesem Subjekt erhält, dann kann man in 95%der Fälle davon ausgehen das hier der Verkäufer aktives Bietermanagement bertreibt (man könnte es auch Pushen nennen). Hier ein Muster, auf das ich innerhalb von 24 Stunden zweimal getroffen bin.

Der Verkäufer benutzt einen Push-Account um sich langsam an den Höchstpreis ranzutasten und wird dabei automatisch irgendwann zum Höchstbietenden. In diesem Fall wird das Gebot sofort wieder gestrichen, nur um dann gleich danach ein Gebot abzugeben was 50 Cent unter meinem Höchstgebot liegt. Dreister und auffälliger geht es nicht und man sollte meinen, das selbst eBay dies erkennt. Aber: Beide gemeldeten Verkäufer verkaufen (und pushen) auch heute noch im großen Stil fröhlich weiter.

Da erinnert man sich gerne an den üblichen halbjährlichen Anruf von eBay: “Es wird Sie freuen zu hören, das wir jetzt eine Taskforce eingesetzt haben, die nur dafür da ist Verkäufer die auf eigene Angebote bieten zu finden und die auch den Hinweisen der eBay Gemeinschaft nachgeht.”. Freuen würde ich mich, wenn man davon auch was merkt …