Hier nun der krönende Abschluß unseres PayPal-Problems . Vorab möchte ich der Fairness halber eins erwähnen: Vermutlich hatte PayPal in diesem Fall recht – der so positiv wirkende Käufer ist inzwischen bei EBay nicht mehr angemeldet, seine eMail-Adresse ist nicht mehr gültig und meines Wissens nach ist auch sein PayPal Konto geschlossen. Nichtsdestotrotz ist die Vorgehensweise von PayPal nicht zu tolerieren, das fängt bei der Willkürlichkeit der Handlungen an und hört bei den katastrophalen eMail-Antworten auf. Ich kann an dieser Stelle auch nur jedem PayPal-Nutzer raten, die neuen Nutzungsbedingen zu lesen und – wichtig – auch zu verstehen, insbesondere Punkte 4 und 10 (wenn ich mich recht entsinne). Hier nun die eMail von PayPal zum Abschluß der Untersuchungen.

Guten Tag, Marcel Zielinski!

Es wurde eine Zahlung geprüft, die Sie erhalten haben. Wir haben es in diesem Fall als geeignete Maßnahme erachtet, dem Sender das Geld zurückzuerstatten, und den Rückruf der Zahlung veranlasst. Durch bewährte Verkaufspraktiken, wie z. B. nachverfolgbare Sendungen, prompten Versand und Kommunikation zwischen Käufer und Verkäufer können Konflikte vermieden werden.

Die Geldbeträge der folgenden Transaktion wurden Ihrem Konto belastet:

Transaktionsdatum: XXXXXX MESZ
Transaktionsbetrag: XXXX EUR
E-Mail des Käufers: XXXXXXXX
Wenn Sie Fragen zu dieser Stornierung haben, wenden Sie sich über den folgenden Link an uns:

https://www.paypal.com/de/wf/f=ap_hist

Wir danken Ihnen für Ihre Geduld während dieser Untersuchung.

Herzliche Grüße
PayPal-Kontoprüfungsabteilung

Tolle Hinweise, toller Textbaustein – leider wie immer nicht wirklich zu treffend. Wohin das Geld nun kommt, wo der Käufer doch vermutlich nicht mehr gemeldet ist? Tja, das wüde ich auch gerne wissen. Übrigens: Unsere Verkäufe sind merklich zurückgegangen, seitdem wir PayPal nicht mehr anbieten. Aber damit können wir leben und ich bin mir sicher, das spätestens mit der Verfügbarkeit von Google Checkout in Deutschland wieder ein annehmbares Zahlungssystem zur Verfügung stehen wird. Die Statistik durch welche Suchebgriffe die Suchenden zu unserer Seite gelangen, spricht Bände und macht Hoffnung. Ich werde dies beizeiten einmal veröffentlichen.