Das normale auf eBay ersteigerte Artikel sich als Überraschungspaket outen kommt ab und zu vor. So hatte vor einiger Zeit ein eBay Käufer 65.000 Euro in Banknoten im Paket seiner ersteigerten PS2 gefunden. Etwas makabrer traf es einen Käufer in den USA: In einem von ihm ersteigerten Räucherschrank fand er ein abgetrenntes, menschliches Bein …

Natürlich denkt man bei sowas immer sofort an ein Verbrechen, aber in diesem Fall war es wohl etwas anders: Das Bein gehörte dem Sohn der Verkäuferin: Er verlor sein Bein bei einem Flugzeugunfall und wollte es als Andenken behalten. Inzwischen in eine andere Stadt verzogen, vergaß er es schlicht und einfach und offenbar überprüfte die Mutter die Ware nicht, bevor sie diese auf eBay einstellte … kennt man ja.

Revolvergeschichte? Ich weiß es nicht. Quelle: spiegel.de