Briefumschläge nach Bekanntschaft mit der Sortieranlage Was lieben Briefsortieranlagen? Genau: Große, schlabbrige Briefumschläge mit kleinen harten Gegenständen. Während hier der Inhalt komplett verloren ging und nur der leere Umschlag zugestellt wurde, hatten wir diesmal Glück. Im rechten Briefumschlag befand sich ein Tetris Modul – der Umschlag wurde mit aufgerissener Seite zugestellt, glücklicherweise war das Spiel noch drin. In dem linken Din A5 Umschlag befand sich ein N64 RF Adapter, ein großer schwarzer Würfel und dadurch das die in beiden Fällen benutzten Umschläge keine Stabilität liefern, passiert was passieren muß: Diese Briefsendungen werden von den Briefsortieranlagen gerne "gefressen" – vermutlich sehr zum Leid der Betreiber. In der Regel kommen hier dann nur noch die Reste an. Besonders ärgerlich ist es, wenn man für so einen 90 Cent Brief ganze 4 Euro für Porto und Verpackung zahlt …