Wieder einmal ist ein Xbox Set im – ich zitiere – Top-Zustand Anlass für ein lustiges Geplänkel: Angekommen ist ein Set bei dem 3/4 aller Spieleboxen deutliche Bißspuren von irgendeinem Tier zeigten und auch der Zustand des einen Controllers war nicht wirklich prickelnd. Also gab es eine kurze Anfrage an den Verkäufer, der übrigens zu der Sorte gehört der schnell mal mit neutralen oder negativen Bewertungen für seine Einkäufe um sich wirft, wenn nicht alles 100%ig stimmt …

Die Anfrage lautete:

"Hallo, die Xbox ist angekommen, eine kurze Frage bzgl. des "Top-Zustands": Darf man erfahren von was für einem Tier die ganzen Bißspuren auf den Spieleverpackungen stammen?"

Die Antwort des Verkäufers kam prompt und hatte durchaus ihren Witz:

Darf man Fragen ob Sie noch ein DAIMLER dazu haben Wollen?

Uns das obwohl das Set in diesem Zustand weit entfernt von einem Schnäppchen war. Nun ja ,das kann man ja nicht unbeantwortet lassen:

"Nein danke, an einem Tiertransporter habe ich kein Interesse. Dürfte
ich trotzdem noch erfahren, um was für ein Tier es sich handelt?
Übrigens wäre die Bewertung bis zu Ihrer patzigen Antwort noch positiv
gewesen, nun sieht das vermutlich etwas anders aus."

Das Geplänkel zog sich noch ein bissl hin und Fazit war: Er hat keine Tiere, das Set stand immer in einem Regal und selten zuhause ist er auch. Tja, wenn das stimmt würde ich mir an seiner Stelle wirklich Sorgen machen ….