Das ist die Anzahl der Angebote die ich gerade alle einzeln durchgehen mußte, wieder einmal.  Grund: eBay hat es fertiggebracht die Einblendung der Widerrufsbelehrung zu zerbasteln und ohne eben diese Widerrufsbelehrung ist man abmahngefährdet.  Natürlich gab es von eBay dazu keinen Hinweis, erst ein Artikel auf heise.de brachte mich darauf – ein komplettes Unding: eBay läßt damit seine Verkäufer ins offene Messer laufen. Ganze 50 Angebote hat es bei uns erwischt … wer gewerblich auf eBay unterwegs ist, sollte _unbedingt_ seine Angebote durchgehen