Ich kenne ihn seit heute (fast) persönlich. Jawoll. In der Kategorie Verpackungskünstler haben wir ja schon viele Intelligenzbestien und sonstige Lichtgestalten getroffen, aber das Paket was heute ankam schießt den Vogel ab.  Für viele Verkäufer ist Füllmaterial ja ein unergründliches Fremdwort, wozu sollte man die teure Ware schützen?   Da wird das Paket generalstabsmäßig auf den Millimeter gepackt, so manch lappriger Katon gewinnt so an nie geahnter Festigkeit.  So auch der Kandidat von heute: Jeder Millimeter wurde ausgenutzt, wirklich jeder. Nur was macht man, wenn man dann bemerkt das man ein Spiel vergessen hat aber bei besten Willen nichts mehr ins Paket passt?

Genau, man klebt es einfach außen ans Paket:

Verpackungskünstler

Ist ja schließlich noch genug Platz … ich muss vermutlich noch dankbar sein, das er es nicht auf die Unterseite getaped hat.