Wie vor knapp einem halben Jahr befürchtet, machen jetzt die ersten Abmahnungen bzgl. nicht gelabelter Spiele die Runde. Wer mit gebrauchten Videospielen handelt, sollte sich also noch einmal in die Materie einlesen.   Hier gehts zum Kommentar eines Betroffenen.     Spannenderweise hatten wir heute auch glatt zwei USK 18 Spielebestellungen in unserem Shop – sollten die Bestellungen mit Abmahnhintergrund erfolgt sein: Pech gehabt – alle unsere Spiele sind gestickert (sofern möglich) und werden – falls notwendig – per DHL Spezialversand inkl. Altersprüfung versendet.  Und nein: Wir werden uns an diesem Irrsinn nach wie vor nicht beteiligen – auch wenn ich mich in den letzten 6 Monaten oft gefragt habe, warum wir fast die einzigsten Händler sind, die die Sticker nutzen.

Noch einmal eine kleine Ergänzung: Natürlich sind beide aufgeführten Fälle sehr speziell, ob berechtigt oder nicht lässt sich eh nicht von außen beurteilen.  Aber das Thema USK Abmahnung ist damit eröffnet, vermutlich nur eine Frage der Zeit bis die Massenabmahnungen kommen.