Grundsätzlich können bei all unseren Artikeln Preisvorschläge abgegeben werden und so war es auch in diesem Fall: Ein eBayer hat für einen Artikel einen Preisvorschlag in Höhe von 9 Euro abgegeben, der Vorschlag war im Rahmen und wurde von uns angenommen. Alles gut? Nicht wirklich:  Die Reaktion des Käufers überraschte dann doch …

Direkt nach der Annahme des Preisvorschlags trudelten zwei aufgeregte Nachrichten ein:

Guten Tag, Ich möchte von meinen Kaufvertrag zurrück treten da ich nur ein Preisvorschlag gemacht habe und nichts gekauft.

und

ich habe nur ein Preisvorschlag getan und den Artikel nicht gekauft.
Wieso krieg ich ne bescheinigung das ich den Artikel gekauft habe.
Ich möchte zurrücktreten.

WTF???   Kopf –> Wand. Immer und immer wieder.

Wieso gibt man einen Preisvorschlag ab, wenn man kein Interesse am Artikel hat?  Ich werde es vermutlich nie verstehen.   Auf Nachfrage gab es auch keine Antwort mehr, vermutlich “hab ich zuviele Wörter in ein Satz getan” und einen internen Kernel-Dump ausgelöst.