Mal wieder ein Preisvorschlag, diesmal für den absoluten Playstation 1 Klassiker Frontschweine.  Der Preisvorschlag war im Rahmen, wir haben ihn angenommen und – Stammleser ahnen es bereits – das Ganze endete  in einem Problem …

Zwei Tage nach der Annahme des Preisvorschlag trudelte folgende aufgeregte eMail ein:

Es handeltE sich um einen PREISVORSCHLAG, respektive eine ANFRAGE, und es war ZU KEINEM ZEITPUNKT die rede von einem KAUF !!!

Welchen Grund könnte es geben einen Preisvorschlag abzugeben, wenn man kein Interesse am Artikel hat?  Ich würde es wirklich gerne verstehen. Wirklich.

Update: Solche Kandidaten dürfen ja auch noch bewerten, das sieht dann so aus: “Trotz Unvereinbartem Kauf sehr Passable Abwicklung des Storno.” – Ich muss vermutlich dankbar sein, das dies noch eine positive Bewertung war …