Gemeint ist hier natürlich eine Xbox mit einem Festplattencrash, leider stellte sich das erst nach der Rücksendung raus:  Ein frisch angemeldeter Kunde reklamierte die gekaufte Xbox mit Hinweis darauf das die Xbox nur im Wartungsmodus startet.  Da die Xbox wie üblich getestet ist, ließ der Hinweis “Wartungsmodus” die Alarmglocken läuten denn das ist ein beliebtes Problem wenn jemand an dem Gerät rumschraubt um bspw. einen Kopierchip einzubauen.  Und natürlich würden wir in so einem Fall die Xbox nicht zurücknehmen, Schuld eigene sozusagen.  Es gab viel Diskussion, letztendlich habe ich ihm das sogar geglaubt das er die Konsole nicht modifizierte und es hätte alles so schnell geklärt sein können, wenn er nur diese fiesen Geräusche beim Starten beschrieben hätte …

Da hat die Festplatte wohl den Transport nicht überlebt. Wenn man das Alter der Xboxen der 1. Generation bedenkt, wird es auch nicht das letzte Mal gewesen sein.