Entschuldigung für diese Artikelüberschrift, aber zu meiner Entschuldigung kann ich eines sagen: Ich zitiere nur. Was ist passiert?  Wir haben Kingdom Hearts 2 – eine durchaus noch begehrtes Spiel für die PS2 – auf eBay ersteigert und das für einen guten Preis: Knappe 3 Euro zzgl. sagenhafte 3,90 Euro Versand.  Kurz nach dem Kauf kam dann die erste eMail vom Verkäufer: Er würde den Verkauf gerne stornieren, da die Artikelbeschreibung den Eindruck erweckt hätte er würde nur die Box ohne Spiel verkaufen und wir ja geschützt werden müssten vor diesem Missverständnis. Soso.  Die Artikelbeschreibung war in keinster Weise falsch zu verstehen und so teilten wir ihm mit, das alles in Ordnung ist, wir die Transaktion abschliessen können und wir nichts falsch verstanden haben.  Es ging noch ein bissl hin und her und letztendlich kam dann nachfolgende Antwort:

Der Artikel wurde falsch bezeichnet reingestellt. Ich würde Ihnen so nur Die box zuschicken wie der Titel sagt oder wir regeln dass so dass sie ihr geld zurück kriegen. Ansonsten gebe ich keinen Fick um ne schlechte Bewertung, wenn es Ihnen Spaß macht. Have fun. Aber glauben Sie dann ja nicht dass Sie irgendwas kriegen

Nun ja, sagen wir es so: Es hat Spaß gemacht.  Ich hoffe es lebt sich gut mit 92,4%.

Wir sind bei falsch eingestellten Artikeln durchaus kulant, selbst bei offensichtlichen Lügen wie “Ich finde den Artikel plötzlich nicht mehr”, “Der Karton mit der PS2 ist beim Umzug plötzlich verschwunden” oder bei klar erkennbaren Fehlern wie 1 Euro Sofortkäufen usw. usw. aber eins geht gar nicht: Diskutieren und den anderen für dumm verkaufen.

Und bevor Fragen aufkommen:  Ja, wir stehen auch zu unseren Fehlern: Star Wing Competition … ich habe dieses Modul seitdem nie wieder in Händen gehabt.